Fassadenreinigung


Chemische Fassadenreinigung
Die zu reinigenden Flächen werden mit alkalischen, sauren oder neutralen Reinigern eingesetzt, je nach Verschmutzung und Untergrund. Nach einer entsprechenden Einwirkzeit wird die Fassade mit Hochdruck oder Dampfstrahl abgespült. Das Schmutzwasser wird aufgefangen, neutralisiert und fachgerecht entsorgt.

JOS-Verfahren
Dieses Verfahren ist für die Denkmalpflege konzipiert. Bei einem Druck von 1 - 3 bar wird im patentierten Niederdruck - Rotationswirbel - Verfahren oberflächenschonend und umweltfreundlich die Reinigung durchgeführt. Das Granulat ist umweltneutral und stellt keine Belastung für Abwasser oder Umwelt dar.

Hydrophobieren
Nach Abschluss aller Reinigungs- und Sanierungsarbeiten kann die Fassade hydrophobiert werden. Hierbei werden die Kapillare so verengt, dass keine Feuchtigkeit mehr in das Mauerwerk eindringen kann. Im Flutverfahren wird das Hydrophobierungsmittel aufgetragen.

<< zurück